Mitarbeiterführung

Firmenkultur und Landeskultur

 

Der Begriff "Firmenkultur" wird in dieser Fachartikelreihe häufig zitiert. Es ist daher notwendig, den Begriff zu definieren, zumal in der Managementlehre mehrere Begriffsdefinitionen vorzufinden sind.

Firmenkultur bezeichnet hier ein Aggregat an Vorstellungen und Auffassungen, die sich innerhalb einer Organisation herausbilden.

Mitarbeiterführung

Sicherheitsbedürfnisse Managerverhalten

Beim Führungsstil nimmt das Geborgenheitsbedürfnis (Maslow) Auswirkung auf das Managerverhalten. Zur Veranschaulichung der Wirkung des Sicherheitsbedürfnisses auf das Managerverhalten wenden wir

Mitarbeiterführung

Vorpubertät: Fortentwicklung der Kinder

Aufbruch und Phase der Vorpubertät sind angesichts der somatischen Reifung deutlich. Als Vorpubertät benennt man die Zeitspanne zwischen dem ersten Auftreten der sekundären Geschlechtsspezifika (Behaarung, Stimmbruch usw.) und dem ersten Agieren der Geschlechtsorgane (erste Menstruation beim Mädchen,

Mitarbeiterführung

Situatives Management

Im Kontext der Anwendung eines situativen Führungsstils besteht unter anderem die Anforderung, die Annäherung und das Führungsverhalten gegenüber den Angestellten zu koordinieren. Dabei sind die Merkmale der Beteiligten (ebenfalls die eigenen) zu überblicken und zu respektieren.

Mitarbeiterführung

Hofstedes Plattform

Die Wissenschaft seitens Hofstede zeigt auf, welche Orientierung die meisten Mitglieder einer kulturellen Gruppe mit Wahrscheinlichkeit in Routinesituationen annehmen. Er beschreibt Geneigtheiten. Dagegen werden keine sofortigen, direkt validen Prognosen angeboten, die in allen Fällen Gültigkeit besitzen. Dies unterstützt die Proposition,

 

You may also be interested in: