Finance

Schuldverschreibungen

Zusätzliche Tilgung bei zu früher Aufhebung

Ein Begeber kann sich in den Schuldverschreibungsbedingungen eine nachträgliche Rückzahlung durch Vertragsauflösung der Anleihe vorbehalten (zu frühe Aufhebung) - größtenteils unter Vereinbarung einer Anzahl vertragsaufhebungsfreier Jahre. Hin und wieder können die Obligationsbedingungen ebenfalls dem Käufer der Schuldverschreibung ein zu frühes Terminierungsrecht einräumen.

Finance

Rang im Konkurskontext oder bei Abwicklung des Schuldners

Step-Up-Obligationenn
Bei der Step-Up-AnleiheObligation wird am Anfang ein ziemlich tiefer Zins gezahlt, hernach dann ein äußerst hoher. Auch diese AnleiheObligation wird im Gleichgewicht begeben und ausgewogen zurückgezahlt. Step-Up-Anleihen sind häufig mit einem Kündigungsrecht des Emittenten ausgestattet.

Finance

Hybridanleihen

Hybridanleihen
Aus der Anschauungsweise des Ausgebers handelt es sich bei Hybridkreditbeanspruchung um eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital mit aktien- und rentenähnlichen Kennzeichen.

Hybridkreditbeanspruchungen haben überwiegend eine unbeschränkte Frist. Ein Kündigungsrecht anhand des Finanziers ist persistent undurchführbar,

Finance

Optionsanleihen: „ Obligation mit Bezugsrecht"

Umtauschanleihen
Umtauschanleihen (außerdem exchangeable bonds geheißen) sind Obligationen, die dem Eigentümer das Recht konzedieren, die Anleihe in Aktien einer anderen Unternehmung umzutauschen. Der Geldgeber erhält demnach nicht Aktien der Gesellschaft, die die Schuldverschreibung emittiert hat,

Finance

Ausstaffierungsmerkmale einer Anleihe

Ausstattung
Die Ausstaffierungsmerkmale einer Anleihe sind in den so benannten Obligationsbedingungen (Emissionsbedingungen) präzise aufgeführt: Ebendiese dokumentieren sämtliche für die Schuldverschreibung und die Rechtsbeziehungen unter Emittenten und Investor wichtigen Einzelheiten. Unterdies zählen neben dem Ausgabejahr namentlich die folgenden Merkmale:

 

You may also be interested in: