Marketing

Voraussetzungen der Marketingplanung

Marketing planung

Voraussetzungen der Marketingplanung

Für die Realisierung des Marketinglayouts ist ein planvolles und planmäßiges Vorgehen geboten,

wie es im Entwerfen und in der Realisierung des Marketingplans stattfindet.

Zuvor der Entwurfsablauf ausführlich behandelt werden kann, sollten die einschlägigen Anschauungen und Beschaffenheiten der Marketingplanung geklärt und bekannt sein.

Denkweise und Wichtigkeit der Marketingplanung
Umfassend soll mit jedweder Klasse von Planung auf Verfügbares in systematischer Fasson eingewirkt werden, um so auf Künftiges präpariert zu sein. Entwurf läßt sich von daher nicht mit Projektion unifizieren; vielmehr hegt in ihr eine lebhafte, schöpferische Note.

Die Planung integriert sowohl die erstrebenswerten Geschehnisse und Verhältnisse als ebenfalls die zu ihrer Realisierung nötigen Schritte. Es gilt insoweit, das zukünftige Geschehen im Sinne der Unternehmensorganisationsziele zu beeinflussen. Mithilfe der Planung soll das existierende Organisationspotential mit den Unternehmenszielen und -Entwicklungsmöglichkeiten in Harmonie gebracht werden.

Dies kommt ebenfalls in der Auffassung von Stern zum Planungsnotation bezeichnend zum Ausdruck: „Planung sollte beileibe nicht in erster Linie als Medium zur Aufhebung oder Minimierung von Wagnis betrachtet werden. Planung soll die Risikofähigkeit der Firmas steigern. Inmitten Risikobereitschaft und Gewinneventualität besteht eine verhältnisgleiche Verknüpfung."

Nach diesen kompletten Ausführungen zur Sichtweise und Wesen der Planung definieren wir die Marketingplanung wie folgt:

Zwischen den in Verbindung mit den Marketingzielen zu entwerfenden Strategiewahlmöglichkeiten ist diejenige zu separieren, die die gesetzten Ziele am rationellsten erreichen läßt. Es geht dabei fassbar um die Definition von Sorte und Quantum der einzusetzenden salespolitischen Instrumente, mithin um das ideale Marketing-Mix.

 


 

You may also be interested in: